Lexikon norddeutscher Orgelbauer - Band 2


Lexikon norddeutscher Orgelbauer - Band 2

Artikel-Nr.: 978-3-921140-92-5

Auf Lager

38,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Herausgeber: Wolfram Hackel, Uwe Pape unter Mitarbeit von Wolfgang J. Brylla, Hermann Fischer und Tomáš Horak
ISBN: 978-3-921140-92-5
Ganzleinen, Fadenheftung, Schutzumschlag, Leseband.
Verlag: Pape

Nachdem bereits vor drei Jahren mit Thüringen und Umgebung der 1. Band des Lexikons norddeutscher Orgelbauer vorgelegt werden konnte, wurde jetzt mit „Sachsen und Umgebung“ ein weiterer Band dieser Reihe abgeschlossen, der das unmittelbar an Thüringen grenzende Gebiet erfasst, zu dem enge Beziehungen im Orgelbau bestehen.

Mit diesem zweiten Band eines „Lexikons norddeutscher Orgelbauer“ wird der Versuch fortgesetzt, Informationen zu möglichst allen Personen zusammenzustellen, die in diesem Bereich selbständig im Orgelbau tätig waren. Der Raum Norddeutschland ist zunächst als die Menge der Bundesländer nördlich der Südgrenzen von Niedersachsen und Thüringen definiert. Über die heutigen politischen Grenzen hinaus werden aus historischen Gründen die nördlichen Niederlande und die Ostsee-Anrainerstaaten berücksichtigt, wenn Beziehungen zum heutigen Norddeutschland bestanden. Hervorzuheben ist, dass im vorliegenden Band auch die in Böhmen (im Bereich der heutigen Tschechischen Republik) und Niederschlesien (im heutigen Polen) tätigen Orgelbauer aufgenommen wurden, weil es hier vielfältige Kontakte zum sächsischen Orgelbau gab. Ebenso sind die Beziehungen zu Brandenburg zu betonen. Insgesamt fanden über 2000 Orgelbauer Aufnahme in diese Publikation.

Das Buch entspricht dem gegenwärtigen Forschungsstand, der aber keineswegs abgeschlosen ist. Die Autoren waren bestrebt, das gesamte publizierte Material zusammenzutragen. Dieser Anspruch war allerdings flächendeckend nicht zu erreichen, weil viele Veröffentlichungen nur als Privatdrucke vorliegen oder die zahllosen Notizen in Zeitungen in einer angemessenen Zeit nicht erfasst werden können.

Das hier vorgelegte Buch soll weitere Orgelforscher anregen, an einem Projekt „Orgelbauer in Norddeutschland“ mitzuarbeiten. Ein dritter Band Sachsen-Anhalt ist bereits in Vorbereitung.

Folgende Autoren sind an der Erstellung von Beiträgen beteiligt: Martin Balz, Karl Heinz Bielefeld, Hubertus Böhm, Albrecht Bönisch, Marco Brandazza, Helga Brück, Wolfgang Brylla, Albrecht Dietl (†), Friedrich Drese, Ulrich Eichler, Annemarie Engelmann, Hermann Fischer, Joost van Gemert, Gottfried Gille, Wolfram Hackel, Kelvin Hastie, Tomáš Horák, Christhard Kirchner, Martin Koch, Jiri Kocourek, Albrecht Lobenstein, Thilo Lützkendorf (†), Barbara Owen, Uwe Pape, Gottfried Rehm, Johannes Reichel, Fritz Reinboth, Matthias Sawade, Alfred Schirge (†), Karl H. Schubert, Hartmut Schütz, Eckhard Trinkaus (†), Daniel Vogt und Klaus Walter (†), Uwe Jens Wandel.

 

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Orgelbau, -geschichte & Orgelmusik