Ulsrud, Inger-Lise - En improvisators betroelser


Ulsrud, Inger-Lise - En improvisators betroelser

Artikel-Nr.: 979-0-2612-4350-6

Auf Lager
innerhalb 28 Tagen lieferbar

37,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Autorin: Ulsrud, Inger-Lise
ISMN: 979-0-2612-4350-6
Ringbindung, 115 Seiten
Verlag: Cantando Musikkforlag AS

Aus dem Vorwort:
Das Unterrichten von Improvisation ist nicht einfach. Die Schaffung einer Schule für Orgelimprovisation ist möglicherweise noch herausfordernder. Ich muss dies jedes Mal bestätigen, wenn ich ein Lehrbuch zu diesem Thema öffne. Entweder halte ich das Buch für zu theoretisch oder es erscheint unvollständig und skizzenhaft. Aber manche sind erfolgreicher als andere, und dann gibt es oft Konsistenz und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Text und Notizen.

Seit mehr als 20 Jahren improvisiere ich im Service und als darstellender Organist. Gleichzeitig hatte ich das Vergnügen, Orgelstudenten an Bildungseinrichtungen, Kursen und Meisterkursen an vielen Orten in und außerhalb Norwegens zu unterrichten. Es hat mich inspiriert, ein Einführungsbuch zum Thema Improvisation zu erstellen, in dem ich meinen Schülern Methoden und Erfahrungen vermittelt habe. Ich hoffe jedoch, dass es auch andere Organisten oder Studenten inspirieren kann die Kunst des Improvisierens erforschen. Improvisation ist nicht nur als Werkzeug in liturgischen Spielen nützlich. Die Fähigkeit zum Improvisieren kann auch für die Interpretation schriftlicher Kompositionen von großer Bedeutung sein. Die unmittelbare, spontane Kommunikation zwischen dem Interpreten und dem Zuhörer ist eigenartig und kann in einem glücklichen Moment magisch sein.

Aus Erfahrung weiß ich, dass Improvisation für viele ein unverständliches Rätsel ist. Das Interesse ist da, aber die Schwelle zur Erforschung der eigenen Kreativität ist oft hoch und überwältigend. Daher besteht die erste Aufgabe darin, die Angst davor zu beseitigen, etwas falsch zu machen, sich den Mut zu geben, das Spielzeug freizugeben und das zu genießen, was entsteht. Wie alles im Leben geht es darum, klein anzufangen und Stein auf Stein zu bauen, und zu lernen, wie man versucht, zu scheitern, ist Teil der Improvisation.

Meine pädagogischen Aktivitäten haben mich immer dazu gebracht, über methodische Fragen nachzudenken. Wo soll jemand anfangen, der noch nie selbst Musik gemacht hat? Welche Aufgaben werden vom ersten Versuch an Freude und Begeisterung hervorrufen? Welche Modelle und Spielmuster sollten verwendet werden, um eine schrittweise Entwicklung von den ersten kleinen Versuchen zu kleinen und allmählich größeren Formen der Improvisation herbeizuführen? Was ist nötig, damit jeder Schritt nach vorn die Fantasie anregt und neue Grundlagen schafft, um den nächsten Schwierigkeitsgrad zu meistern? Dies sind die Fragen, die während der Arbeit an diesem Buch im Unterbewusstsein waren. Es ist als Assistent und für den praktischen Gebrauch gedacht. Daher ist es eher geformt wie ein Ideenbuch als ein Theoriebuch. Es gibt wenig Text, aber viele Musikbeispiele. Und die Beispiele wurden ausgewählt, um einen Transferwert für ihre eigene Improvisation nach ähnlichen Kompositionsprinzipien zu erzielen. Die Improvisationsbeispiele sind detailliert. Es mag im Widerspruch zum Wesen der Improvisation stehen, aber die Idee ist, dass fertige Musikbeispiele als Modell einen besseren Ausgangspunkt bieten und für ihre eigene Kreativität anregender wirken als kleine unvollständige Beispiele einiger Striche. Aus Sicherheitsgründen ist zu beachten, dass es sich bei den Beispielen in diesem Buch um geschriebene Improvisationen und nicht um Kompositionen handelt.

Das Buch ist als Lehrbuch in Improvisation für Organisten während der Ausbildung konzipiert, kann aber auch zum Selbststudium verwendet werden. Während meiner Arbeit haben meine Studenten an der Norwegischen Musikakademie die Wahl der Modelle und den Fortschritt der Musik erprobt und damit beeinflusst. Daher stammen alle verwendeten Hymnenmelodien aus dem norwegischen Gesangbuch 2013 (N) und dem norwegischen Korallenbuch. Ich hoffe, dass das Lehrbuch auch für Organisten und Orgelstudenten in den anderen nordischen Ländern nützlich und nützlich sein kann. Einige der Stücke gehören zu unserer gemeinsamen Hymnentradition. Wo es natürlich ist, habe ich Melodien aus dem dänischen Gesangbuch (D) und angegeben Das schwedische Psalmbuch (S) eignet sich als Ausgangspunkt für Übungen innerhalb der verschiedenen Improvisationsmodelle.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schulen & Studienwerke, Komponisten S-U