Orbán, György - Die neue Glocke


Orbán, György - Die neue Glocke

Artikel-Nr.: 979-0-080-20003-2

Auf Lager

16,45
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Komponist: Orbán, György
ISMN: 979-0-080-20003-2
28 Seiten, kartoniert
Verlag: Editio Musica Budapest

György Orbán (geb. 1947) ist einer der meistgespielten zeitgenössischen ungarischen Komponisten. In seinem Stil vermischen sich auf charakteristische Weise Elemente der klassischen, zeitgenössischen, Film- und Jazzmusik. Daneben ''plantscht er in der Tonalität'' nach eigener Aussage, so dass seine Werke für ein großes Publikum zugänglich sind. Dank ihres Humors und ihrer Fantasie finden sie auch bei Kindern leichten Zugang: Das beweist die Popularität der ausdrücklich für AnfängerInnen komponierten Klavierwerke.

Die neue Glocke enthält 19 neue Stücke für KlavieranfängerInnen: Unter anderem taucht darin ein kleiner Elefant auf (vielleicht trappelte er aus Debussys Children´s Corner hierher?), man erfährt, wie schrecklich der Wecker von der Oma in Partystimmung klingelt - und natürlich auch, wie würdevoll die neue Glocke der Kirche läutet. Die Stücke folgen einander in der Reihenfolge ihrer Schwierigkeit. Unter ihnen sind auch einige Stücke zu drei Händen zu finden, die mit der Lehrkraft oder einer anderen Schülerin bzw. einem anderen Schüler zusammen vorgetragen werden können.

Inhalt:

  • Frühlingsluft
  • Omas schrecklicher Wecker
  • Wie gross ist der kleine Elefant?
  • Ostinato auf C
  • Märchen von den Südmeeren
  • Blätterrauschen
  • Im grünen Walde
  • Bleib bei mi!
  • Die neue Glocke
  • Der kleine Elefant schwebt unter dem Laub (im Traum, freilich)
  • Zwei Clowns
  • Schlafe, Elefanten-Baby, schlafe!
  • Der Hinkende
  • Ragtime
  • a, b - Tango - 'El Corazón'
  • Liebst du Gershwin?
  • Omas Ballkleid (Etüde)
  • Der Walzer ist ewig

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Klein, aber fein!
16,80 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Klavier solo